Schwerpunkte.jpg

Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung

„Wenn ich eine gewisse Art von Beziehung herstellen kann, dann wird der andere die Fähigkeit in sich selbst entdecken, diese Beziehung zu seiner Entfaltung zu nutzen und Veränderung und persönliche Entwicklung finden statt“ (Rogers, 1985)

Die personzentrierte Psychotherapie (nach Carl Rogers) beruht auf einem humanistischen Menschenbild, das den Menschen in einem andauernden Prozess der Veränderung hin zu größerer Reife und Entfaltung (Tendenz zur Selbstverwirklichung) sieht. Diesen Prozess unterstütze ich durch das Angebot einer Beziehung von Person zu Person, in der ich mich bemühe, das was die Person beschäftigt, was ihr Leid verschafft, mit Wertschätzung, Akzeptanz und Echtheit zu begleiten und zu verstehen. In dieser offenen und dennoch geschützten Atmosphäre entsteht so ein Klima des Vertrauens, das die manchmal schwierige Auseinandersetzung mit sich selbst ermöglicht und neue Wege zur Entfaltung öffnet.

Psychotherapie kann sie dabei unterstützen:
  • Ihre Wünsche und Ziele zu verwirklichen

  • Sinn im Leben zu finden

  • Verborgene Ressourcen zu nützen

  • Die eigene Kreativität zu entdecken

  • Weniger abhängig von der Bewertung anderer zu sein

  • Sich selbst, eigene Grenzen und Bedürfnisse besser kennen zu lernen